Seitenupdate: 06.02.2014 19.01.2018

Indoor-Cycling Bikes von indoorcycling.net

Indoorcycling ist der Oberbegriff für Gruppentrainingsprogramme, die auf stationären
Fahrrädern betrieben werden. Erfunden wurde das Konzept in den 80er Jahren vom
Radsportprofi Jonathan Goldberg ("Johnny G."), der es Spinning® nannte

Was ist Indoor Cycling ?

Es ist ein ausdauerorientiertes Gruppentraining auf
speziellen Indoor-Bikes. Im
Gegensatz zu den üblichen Fitness-Kursen
wie z.B. Aerobic, kann jeder individuell -entsprechend
seinem Leistungsniveau- trainieren. Das heißt,
dass Anfänger, aber auch Fortgeschrittene
zusammen in einer Gruppe trainieren können. Daher ist
Indoor-Cycling  für jeden geeignet !
Die Kurse werden mit einer facettenreichen
Musik unterlegt und durch die Polar OwnZone unterstützt.

Dauer ?

Eine Indoor-Cycling-Stunde dauert 60 Minuten*. Davon beträgt die reine Fahrzeit ca.
45 Minuten, die restliche Zeit wird für Stretching sowie für Auf– und Abbau der Räder
verwendet.

Inhalte des Trainings ?

Indoor-Cycling ist ein radsportspezifisches Training. Das heißt, die Inhalte des Trainings
sind wie das Fahren auf der Straße ausgerichtet. Verschiedene Streckenprofile können
innerhalb eines Kurses simuliert werden. Dazu gehören das Fahren in der Ebene,
Bergtouren und Sprints (sitzend, stehend).

Welches Equipment wird benötigt ?

Für das Indoor-Cycling können Sie ganz normale Sportkleidung
verwenden. Wenn möglich, sollte die Kleidung atmungsaktiv sein.
Sie sollten am besten eine enganliegende Hose tragen.
In Sportgeschäften gibt es spezielle Radbekleidung, die sich sehr
angenehm tragen und pflegen läßt.

Wichtig: Ein Handtuch und ein Getränk mitbringen!! Sie können mit normalen
Turnschuhen fahren. Wenn Sie regelmäßig Indoor-Cycling fahren, bietet es sich an, spezielle
Radsportschuhe zu tragen. Diese ermöglichen eine bessere Kraftübertragung und verringern
die Druckbelastung auf den Fuß. Um die Intensität besser steuern zu können und um eine
Kontrolle über das Training zu haben, sollten Sie einen Pulsmesser tragen. Ihr Trainer/-in
berät Sie gerne.

Anmeldung: Zu jedem Kurs tragen Sie sich in die ausgehängte Liste ein bzw. buchen telefonisch.
Aus organisatorischen Gründen können wir nur eine Woche im Voraus buchen. Bitte melden Sie
sich rechtzeitig ab, wenn Sie verhindert sind; spätestens 3 Std. vor Kursbeginn.